Präventions- und Interventionsmöglichkeiten der Schulen bei Schüler*innen mit expansiven Verhaltensweisen

Immer wieder sind Schulen mit expansiven Verhaltensweisen ihrer Schüler*innen konfrontiert. Welche Präventions- und Interventionsmöglichkeiten die  Schulen im Umgang mit solchen Verhaltensweisen haben, stellte Schulleiter Roland Hörmann gemeinsam mit dem Ärztlichen Direktor der KJP Tübingen Prof. Dr. med. Tobias Renner in einem Online-Seminar  vor. Das Seminar fand im Rahmen einer Online-Reihe des ZSL zum Thema "Psychische Gesundheit im schulischen Kontext" statt.

Die Präsentation zu diesem Beitrag finden Sie hier.