Klinik-Rundschau

Schülerzeitung der Schulstellen Kinderklinik, Crona und BGU

Die Klinikrundschau ist die Schülerzeitung der Schülerinnen und Schüler, die in der Kinderklinik und in der BGU in Behandlung sind.

Die erste Ausgabe erschien bereits im Mai 1984, damals noch als gemeinsames Projekt mit den Erzieherinnen der Kinderklinik.

Wer Lust hat etwas in die Geschichte der Klinikrundschau einzutauchen, der kann in dem Buch „Tränen im Regenbogen“ (Attempto-Verlag Tübingen, 1989) schmökern. Dort findet sich eine Auswahl ganz unterschiedlicher Beiträge, die aus den ersten 20 Ausgaben der Klinikrundschau stammen.

Heute ist die Klinikrundschau ein eigenständiges Projekt der Klinikschule.

Über mehrere Wochen beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler der Kinderklinik und der BGU mit einem Schwerpunktthema wie z.B. „Wie wäre es, einmal König oder Königin zu sein?“ oder „Wozu bin ich eigentlich auf der Welt?“. Außerdem sind immer wiederkehrende Rubriken wie z.B. „Ich packe meinen Koffer“, die „Bücherecke“ oder „Kinderklinik - Klinikkinder“ fester Bestandteil der Ausgaben.

Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen ein Forum zu bieten, in dem sie über ihre Hoffnungen und Ideen, ihre Erkrankung, ihre Ängste und Sorgen, ihre Erfahrungen im Krankenhaus, ihre Hobbys und ihr ganz normales Leben berichten können.

Dazu gestalten sie eine Vielzahl unterschiedlichster Beiträge in Form von selber gezeichneten Comics und Bildern, Witzen, Rätseln, Steckbriefen oder Fotoseiten.

Die Klinikrundschau kann auch eine gute Brücke zur Heimatschule sein: Wenn man als erkrankte/r Schülerin oder Schüler selbst einen Beitrag gestaltet hat, macht es Freude und erfüllt einen mit Stolz, eine Ausgabe an die Mitschüler und Mitschülerinnen zu schicken.

Bis heute sind 92 Ausgaben (Stand Juni 2017) erschienen und jährlich kommen etwa zwei weitere Ausgaben hinzu.