Schulstelle Kinder- und Jugendpsychiatrie 2

Kinder- und Jugendpsychiatrie

Osianderstr. 16
72076 Tübingen

Tel.: 07071/ 29-86535
Fax: 07071/ 29-4982
kjp2@klinikschule-tuebingen.de

 

1. Unsere Schulstelle

Im Sekundarbereich der Schulstelle der Kinder- und Jugendpsychiatrie (KJP2) arbeiten Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Schularten.
Unser Stammkollegium besteht aus fünf Lehrkräften und dem Klinikseelsorger. Das Kollegium wird bei Bedarf von Kolleginnen und Kollegen aus anderen Schulstellen der Klinikschule sowie anderer öffentlicher Schulen ergänzt.

Lehrerprofil

  • Flexibilität
  • Psychische Belastbarkeit
  • Beratungskompetenz
  • Bereitschaft zu interdisziplinärer Zusammenarbeit mit dem klinischen Personal
  • Bereitschaft zu fachspezifischer und klinischer Fortbildung
  • Team- und Kooperationsfähigkeit

 

2. Unsere Schüler

  • Wir unterrichten Patientinnen und Patienten der zwei Jugendlichen-Stationen der Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie der Tagesklinik Jugendliche im Alter von 14 -18 Jahren und unter besonderen Voraussetzungen auch externe Schüler.
  • Ihre Aufenthaltsdauer beträgt im Durchschnitt  2-3 Monate.
  • Krankheitsbilder: Essstörungen, Schulabsentismus, Psychosen, Depressionen, Persönlichkeitsstörungen, Störungen der Emotionalität und des Sozialverhaltens u. a.
  • Wir unterrichten Schülerinnen und Schüler der Schularten Hauptschule, Werkrealschule, Realschule, (Berufliches) Gymnasium, Gemeinschaftsschule, Waldorfschule, Berufsfachschule, Berufskolleg, Sonderschule sowie des Vorqualifizierungsjahres Arbeit und Beruf (VAB) und des Berufseinstiegsjahres (BEJ). Der Unterricht findet in eigenen Schulräumen statt. Schüler des BEJ und VAB werden in der schuleigenen Werkstatt unterrichtet..

 

3. Unser Unterricht

  • Mit jedem Schüler findet eine individuelle Zielplanung in Absprache mit den Therapeuten statt.
  • Im Fachunterricht orientieren wir uns an den jeweiligen Bildungsstandards und der Klassenstufe des Schülers.
  • In projektorientierten Unterrichtseinheiten wird in schulartübergreifenden und altersheterogenen Gruppen gearbeitet.
  • Die Schüler werden in Gruppen, bei Bedarf auch einzeln unterrichtet.
  • Der Unterricht wird individuell festgelegt und variiert von täglich 30 Minuten bis zu 20 Unterrichtsstunden in der Woche.

 

4. Unsere Aufgabenbereiche

Wir wollen unsere Schüler individuell, kognitiv und sozial-emotional fördern mit dem Ziel der schulischen Wiedereingliederung oder einer beruflichen Perspektive. Dazu erstellen wir individuelle Förderpläne mit spezifischen Perspektiven wie

  • Anschluss an die Jahrgangsklasse
  • Reintegration zurück in die Regelschule bzw. in eine andere Schule oder Nachsorgeeinrichtung
  • Vorbereitung und Durchführung verschiedener Schulabschlüsse (HS/ RS/ VAB, BEJ)

Schullaufbahnberatung ist dabei ein wichtiger Bestandteil dieses Prozesses.
Ist das jeweilige Ziel aufgrund von Krankheit nicht zu realisieren, wird die Vorbereitung des Schülers auf eine adäquate Klasse einer geeigneten Schulart angestrebt. Bei aller Einsicht in Krankheitsbild und Problematik, muss Schule als Schule erkennbar bleiben. Wir verstehen uns als Brücke zur Normalität.

Weitere Aufgabenbereiche

Schule gehört zum therapeutischen Setting bei gleichzeitig klarer Aufgabentrennung und Abgrenzung zur Therapie.

Kooperation mit den Stationen und der Ambulanz

  • Teilnahme an Besprechungen, Supervisionen und Elterngesprächen

Außenkontakte und Zusammenarbeit

  • mit den Heimatschulen
  • mit kooperierenden Schulen in Tübingen und Umgebung (HS/ RS/ GMS/ GY/ Berufliche Schulen)
  • mit Nachsorgeeinrichtungen
  • mit Jugendämtern und Jugendhilfeeinrichtungen
  • mit der Fakultät für Sonderpädagogik der PH Ludwigsburg

Schulische Diagnostik und Beratung

  • Entwurf und Entwicklung schulischer Perspektiven
  • Hilfestellung zur Realisierung schulischer Ziele
  • Betreuung von Schulversuchen an externen Schulen
  • Verfassen von Schulberichten mit Notenempfehlungen zum Schulhalbjahr, Schuljahresende und bei Entlassung

 

5. Das Kollegium

  Roland Hörmann

Roland Hörmann
Schulleiter

Kontakt
07071 / 29 - 86518
roland.hoermann@klinikschule-tuebingen.de

  elisa.kissling

 

Elisa Kissling
Studienrätin

Kontakt
elisa.kissling@klinikschule-tuebingen.de

  files/klinikschule/articleimages/personen/erdmute wekemann.jpg Erdmute Wekemann
Realschullehrerin

Kontakt
erdmute.wekemann@klinikschule-tuebingen.de

 

Jessica Sänger
Studienrätin

Kontakt
jessica.saenger@klinikschule-tuebingen.de

 

Dr. Manfred Schwarz
Gymnasiallehrer

Kontakt
manfred.schwarz@klinikschule-tuebingen.de

 

Friedemann Bresch
Klinikseelsorger

 

 

 

Heidi Niethammer
Sonderschullehrerin

Kontakt
heidi.niethammer@klinikschule-tuebingen.de
 

 

 

Helga Benkendorff
Realschullehrerin

Kontakt
helga.benkendorff@klinikschule-tuebingen.de